Riesiger Beifall und „standig ovation“!

Nun ging auch dieses Projekt über die Bühne.
Nach einem Jahr Arbeit: vom Erstellen des Regiebuches bis zur Aufführung!
Es hat sich gelohnt!
Ca. 500 Zuschauer an zwei Tagen haben dieses Musical-Märchen gesehen. Manche sogar zweimal! Das war für mich eine große Ehre.
Gäste wie: Kathrin Schütz, Manfred Groh, Johannes Stober ect. gehörten zum Publikum, die sich die Zeit nahmen und begeistert das Märchen angesehen haben.
Einige Mitarbeiter vom Staatstheater konnte ich auch unter den Besuchern wiederfinden und auch diese waren hingerissen:
Aussagen wie: „da ist Alles drin, vom Comedy bis Ernsthaftigkeit!“
„Es gab was zum Lachen und auch etwas traurig, aber wahr“.
„Den Kern getroffen“.
Die Kinder haben beim Tanzen höchsleistung gebracht, und die Erwachsenen waren so gut beim Schauspielern, dass sogar angezweiflet wurde, ob es wirklich nur „Leihen“ waren.
Alle Pädagogen der Vorschule „Pinoccio“ waren mit dabei und haben mit Freude mitgemacht.
Ich danke hiermit allen die auf der Bühne und hinter der Bühne mitgewirkt haben, auch den Mitarbeitern des Badischen Staatstheatern, die mir mit Rat und Tat zur Seite standen.
Die ich jederzeit mit Fragen und Überlegungen bombadieren konnte.
Auch Herrn Jünger vom Studentenhaus, der immer für uns die Halle zur Verfügung stellte, ein herzliches Dankeschön.
Nach und nach werden Bilder eigefügt.
bis dann

Besuch der Tanten  „Aber bitte mit Sahne“

Besuch der Tanten „Aber bitte mit Sahne“


bei Hannes zu Haus

bei Hannes zu Haus

Ida Martjan als Erzählerin und Mutter von Hannes

Ida Martjan als Erzählerin und Mutter von Hannes


Eltern-Lehrer-Duell

Eltern-Lehrer-Duell


Hannes und die Hexe

Hannes und die Hexe

Einen Kommentar schreiben